Datenschutz

Inhaltsverzeichnis

  • Allgemeine Information zur Erhebung personenbezogener Daten
  • Verantwortlicher.
  • Kontaktaufnahme
  • Sicherheit
  • Ihre Rechte
  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung gemäß Art. 16, 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerruf einer erteilten Einwilligung
  • Beschwerderecht
  • Erhebung von Daten bei Besuch unserer Website
  • Technische Daten
  • Cookies
  • Erhebung von Daten durch Formulare
  • Webanalyse und Online Werbung
  • Nutzung unseres Webshops
  • Datenschutzinformationen für Kunden und Lieferanten
  • Marketing
  • Abschluss und Durchführung von Verträgen
  • Bewerbungen
  • Weitergabe von Daten
  • Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Allgemeine Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website oder wenn Sie in geschäftlichen Kontakt mit uns treten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Firma

Creation Gross

gesetzlicher Vertreter

Inhaber Markus Gross

Anschrift

Eseiterstraße 13

D – 66557 Illingen

E-Mail-Kontakt

info@creation-gross.de

Datenschutzbeauftragter

Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, per Telefon, per Telefax, über ein Kontaktformular oder eine Rückrufbitte werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b und f DS-GVO, d.h. die Verarbeitung beruht auf Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung oder ist erforderlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Wahrung von berechtigten Interessen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls eine Löschung wegen bestehender Aufbewahrungspflichten noch nicht in Betracht kommt.

Sicherheit

Unser Internetauftritt nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen gleichwohl darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (insbesondere bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

 

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

Recht auf Berichtigung oder Löschung gemäß Art. 16, 17 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten, und Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs werden wir entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Soweit wir uns bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auf Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO als Rechtsgrundlage berufen, kommen insbesondere folgende berechtigte Interessen in Betracht:

Beantwortung von Anfragen, Durchführung von Direktmarketingmaßnahmen, die Bereitstellung von Diensten und/oder Informationen, die für Sie bestimmt sind, Verarbeitung und Übertragung von personenbezogenen Daten für interne bzw. administrative Zwecke, Betrieb und Verwaltung unserer Website, technischer Support der Nutzer, Vermeidung und Aufdeckung von Betrugsfällen und Straftaten, Gewährleistung der Netzwerk- und Datensicherheit.

Selbstverständlich können Sie auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten informieren.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerruf einer erteilten Einwilligung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Beschwerderecht

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken.

Erhebung von Daten bei Besuch unserer Website

Technische Daten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

–   IP-Adresse

–   Datum und Uhrzeit der Anfrage

–   Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

–   Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–   Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–   jeweils übertragene Datenmenge

–   Website, von der die Anforderung kommt

–   Browser

–   Betriebssystem und dessen Oberfläche

–   Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies:

a)  Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

–   Transiente Cookies (dazu b)

–   Persistente Cookies (dazu c).

b)  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c)  Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d)  Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e)  Ggf. setzen wir Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.]

f)  Die ggf. genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

Erhebung von Daten durch Formulare

Auf unserer Webseite sind Formulare eingebunden. Machen Sie davon Gebrauch, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Name, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer, etc. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit. Für die weitere Verarbeitung der Daten wird beim Absenden Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme auch über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten, die per Kontaktformular oder E-Mail übermittelt werden: Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO bzw.  Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen ggf. während des Absendens verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendens zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Willigen Sie in die Weitergabe Ihrer Daten zum Zwecke der Betreuung und Werbung ein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen.

Webanalyse und Online Werbung

Wir betreiben derzeit keine Webanalyse.

Nutzung unseres Webshops

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen.

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

 

Datenschutzinformationen für Kunden und Lieferanten

Marketing

Wir bieten Interessenten, Kunden und Lieferanten (zum Beispiel auf Messen) die Möglichkeit, sich weitergehend über unser Unternehmen sowie über unsere Produkte von uns informieren zu lassen (zum Beispiel durch persönliche Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon oder durch die Bestellung bzw. Versendung von Informationsmaterialien per Post oder E-Mail).

Um Ihnen die weitergehenden Informationen zur Verfügung zu stellen oder mit Ihnen zu Werbezwecken in Kontakt treten zu können, benötigen wir die entsprechenden Daten von Ihnen. Diese können Sie uns zum Beispiel durch Ausfüllen eines entsprechenden Formulars oder durch Ihre Visitenkarte zur Verfügung stellen.

Die Datenverarbeitung zu diesem Zweck erfolgt – sofern die Daten nicht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (zum Bsp. zum Zwecke der Direktwerbung) oder einer anderen gesetzlichen Grundlage verarbeitet bzw. weiterverarbeitet werden dürfen (zum Beispiel für vertragliche oder vorvertragliche Zwecke nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) – auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit kostenfrei widerrufen.

Ihre Daten werden – sofern die Daten nicht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses oder einer anderen gesetzlichen Grundlage weiterverarbeitet werden dürfen – nach Versendung der Informationsmaterialien bzw. nach Widerruf der Einwilligung gelöscht. Sofern Sie von uns keine werblichen E-Mails mehr erhalten möchten, können Sie uns dies entweder mitteilen oder sich über das Abmeldeformular, auf das in unseren werblichen E-Mails verlinkt wird, abmelden.

Abschluss und Durchführung von Verträgen

Des Weiteren ist es möglich, dass wir personenbezogene Daten zum Zwecke des Abschlusses bzw. der Durchführung von Verträgen verarbeiten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die genannten Zwecke oder zur Erfüllung gesetzlicher, zum Bsp. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfirsten, nicht mehr erforderlich sind (als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Es kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von in der Regel drei Jahren).

Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, sind Sie für die sichere Übertragung der Bewerbungen mit personenbezogenen Daten selbst verantwortlich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann.

Um die Bewerbungen bearbeiten zu können, benötigen wir bestimmte Angaben an Daten, wie z. B. Daten wie Namen, Adressdaten und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Weitere Daten können freiwillig übermittelt werden.

Wir verarbeiten die übermittelten Daten nur für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Erfüllung unserer vorvertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 26 BDSG. Eine zusätzliche Rechtsgrundlage kann sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ergeben, sofern die Datenverarbeitung z. B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird. Sofern Bewerber oder Bewerberinnen freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO übermitteln, verarbeiten wir diese nach Maßgabe des Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Sofern wir diese besonderen Kategorien von Daten anfordern, erfolgt die Datenverarbeitung nach Maßgabe des Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses nach Maßgabe des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 26 BDSG weiterverarbeitet.

Ansonsten werden Ihre Daten von uns nur für den Zeitraum des Bewerbungsverfahrens und längstens nach den allgemein anerkannten und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Danach oder im Falle der Zurücknahme einer Bewerbung werden die Daten gelöscht. Die Löschung erfolgt grundsätzlich spätestens vier Monate nach der Besetzung der Stelle, um ggfs. auf Ansprüche nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz reagieren zu können. Weitere Daten können ggfs. bei Erfolgen einer Inanspruchnahme nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz auch bis zur abschließenden Klärung gespeichert werden. Zur Erfüllung anderweitiger gesetzlicher Pflichten ist ggf. auch eine längere Speicherung möglich.

Sofern Sie einwilligen, nehmen wir ihre Bewerberdaten in unseren Bewerberpool auf, um Sie bei künftigen Stellenausschreibungen kontaktieren zu können. Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung ist die freiwillige informierte Einwilligung des Bewerbers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO. Sie werden darüber belehrt, dass Ihre Einwilligung in die Aufnahme in den Bewerberpool freiwillig ist und keinen Einfluss auf das aktuelle Bewerbungsverfahren hat. Sie können ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen und der Datenverarbeitung im Bewerberpool für die Zukunft widersprechen gemäß Art. 21 DSGVO. Diese Erklärungen können an die o. g. Adresse für Datenschutzanfragen/an gesendet werden.

 

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehend genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben – zusammenfassend - Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierzu nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung erteilt haben, dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (z.B. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder im Rahmen von Werbemaßnahmen) erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe besteht.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2021, sie unterliegt aber der stetigen Weiterentwicklung. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserem Internetauftritt abgerufen und ausgedruckt werden.

Zuletzt angesehen